Ladenhüter

Heute hab ich alle KundInnen von mir, die ich in den Jahren 2009 und 2010 in die Selbstständigkeit begleitet habe oder die dieses Abenteuer dann doch nicht gewagt haben ins Archiv gebracht: 8 dicke Aktenordner mit mehr als 200 Einzelakten!

Wunderbare Geschäftsideen waren da dabei wie Thomas Staffelmayr mit seinem LOKATIV im Stuwerviertel (1020 Wien), als Schnapsbar mit Selbstgebranntem konzipiert, mittlerweile Kultur-Treff des Grätzels!

Oder Lotte Larsen und Nina Bordet mit ihrer Agentur MINDBERRY, die parallel zum Business ihrer Zweifrauen-GmbH auch noch 4 Kinder in die Welt gesetzt haben, -wechselweise, sodass immer eine Geschäftsführerin frei hatte vom Stillen 😉

Und dann war da auch noch eine Fülle von Ideen, die über vage oder sogar sehr abstruse Willensbekundungen nicht hinaus gekommen sind:
Businessplan?
„Kann ich ihnen keinen vorlegen…“
„Hab ich (Anm.: nach 4 Wochen!) noch nicht fertig…“
„Ich war mir nicht sicher, was ich schreiben sollte…“
„Und wenn ich keinen schreib?…“
„Ist der wirklich wichtig und notwendig?…“

Alle Namen und Gesichter dazu noch einmal vor Augen: so viel ungenutztes Potential! Schade eigentlich, dass der Businessplan für viele Menschen noch immer eine unüberwindbare Hürde darstellt! Aber wenn nicht einmal der selbstständig erstellt werden kann, was schaffen die angehenden Selbstständigen denn dann???…Bild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: