Archiv für den Monat Oktober 2014

Vereinigt euch! Insolvenzen treffen heuer vor allem kleine Betriebe…

Heute in den Tageszeitungen sowie online zu lesen, unter anderem in DerStandard und Kleine Zeitung: Insolvenzen treffen heuer vor allem kleine Betriebe http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/wirtschaft/3783481/firmenpleiten-steigen-wieder-privatkonkurse-gehen-zurueck.story Wir leben in der Zeit des METALL-Elements (aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin) und die steht nunmal für KOOPERATION, GEMEINSAMES ARBEITEN, TEILEN, STRUKTURIEREN, ORDNUNG, KONSOLIDIERUNG,… Nachdem das FEUER-Element der 80er-, 90er- und […]

Niedergang der Geschäftsstraßen: erst die Bäume, dann die Geschäfte

Immer wieder hab ich in den letzten 10-15 Jahren beobachtet, dass zuerst die Bäume sterben – ihres Freiraums beraubt, wie hier in der Klosterneuburgerstraße beim Gaußplatz – und dann die Geschäfte zu Grunde gehen! Schade eigentlich, dass wir keine Pracht-Alleen mehr haben, wie zB Paris…

Marktforschung

Wissen, ob (D)ein Produkt von den KonsumentInnen auch wirklich angenommen oder sogar ersehnt wird ist nicht einfach! Marktforschungsinstitut-Institute wie zB SENSOR (1060 Wien) machen das sehr professionell! Und manchmal ist es besser, das Geld dafür in die Hände zu nehmen, als die Wünsche unserer KundInnen falsch einzuschätzen 😉

Aus Intersport Eybl wurde „Chaos-Total“

Eine Übernahme derartig in den Sand zu setzen, macht auch mich sprachlos! Die Medien haben bereits berichtet, SportsDirect.com aus GB hat die Intersport Eybl – Kette voll gegen die Wand fahren lassen! Oh my god…! http://derstandard.at/2000006884643/Raetselraten-um-Sports-Direct http://derstandard.at/2000006838591/Sports-Direct-holt-Marke-Eybl-zurueck Could we do it better? You have to!!!

Hühnerparadies oder Gänsemarsch

Aufpassen bei der Namenswahl: neben einem FußgängerInnen-Übergang (zB an der verkehrs- und staureichen Alserbachstraße) sollte die „Geflügel-Re-Inkarnationsstelle“ (vulgo „Imbiss“) besser Gänsemarsch genannt werden: bei Hühnerparadies erwarte ich doch eher einen Freilandgemüse-Hühner-Bauernhof 😉

Wie heißt die Dame denn nun wirklich?

Eine Friseurin, die Ihren Laden „SUSANNE“ nennt, -aber wie heißt sie denn nun wirklich? Ein Name unter Anführungszeichen könnte bedeuten, dass der Laden tatsächlich von Erich oder Karl geführt wird, -aber davor war’s die Frau Susanne?! Verwirrend jedenfalls! Mein „Friseur“ nennt sich jedenfalls remington

Vermiete: Bruchbude!

Hände weg von alten „Immobilien“, angeboten per handgeschriebenem Zettel in der Auslage! Du würdest „Schrott“ mieten, -und dafür auch noch einen „ortsüblichen“ Mietzins zahlen. Klartext: will sich ein/e Vermieter/in eine/n professionelle/n Vermittler/in (Makler/in) sparen, (erkennbar an handgeschriebenen Zetteln in der Auslage des Objekts!) fehlt meist bzw praktisch immer auch die Einsicht, dass MIETER/INNEN keine Bruchbuden […]